Hörsysteme für Kinder - Pädakustik


 

Leonhardt Akustik - Kinder Hörsysteme

Für Kinder – und vor allem Jugendliche – gibt es viele Dinge, die ihnen unangenehm und peinlich sind. Zum Beispiel kann dies eine Zahnklammer oder eine Brille sein. Diese müssen offen sichtbar getragen werden. Wie ist es wohl wenn Heranwachsenden ein Hörsystem angeraten wird, weil sie nicht mehr richtig hören?

Vor allem ist es wichtig, das in der Schule alles was an der Tafel steht gut gelesen werden kann. Aber ebenso wichtig ist es, dass sie alles hören, was die Lehrer und Mitschüler sagen. Sonst kann es zu Lerndefiziten und sogar zu sozialer Ausgrenzung kommen. Ebenso selbstverständlich wie eine Sehschwäche mit einer Brille ausgeglichen wird, sollte auch dem Gehör im Bedarfsfall geholfen werden. Ein Hörsystem ist heute auch nicht mehr peinlich: Hörsysteme sind High-Tech am Ohr, die man bis vor einigen Jahren noch für Science Fiction gehalten hätte. Inzwischen gibt es so kleine Modelle, die auf den ersten Blick nicht zu sehen sind. Aber es gibt auch die Möglichkeit die Hörsysteme offen sichtbar zu tragen und diese dem eigenen Style anzupassen. Moderne Hörsysteme bieten somit viele Vorteile und zusätzliche Funktionen wie die Wireless-Anbindung an Unterhaltungsmedien.

 

Der erste Schritt bei einem Kind eine Hörstörung festzustellen, ist eine gründliche Untersuchung durch einen Hals-Nasen-Ohren-Arzt (Der Pädakustik in der Praxis oder Klinik anbietet) oder durch uns als fachkundigen Hörakustiker (Pädakustiker oder Hörakustikmeister).

Zunächst füren wir eine kindgerechte Tonaudiometrie mit verschieden hohen Tönen, sowie der viel wichtigeren dem Kind entsprechenden Sprachaudiometrie durch. Hierbei wird das derzeit mögliche Sprachverstehen ermittelt. Wenn nötig werden weitere Tests durchgeführt, in der Regel sind diese für die Beratung ausreichend. Wichtig ist, dass Sie mit Ihrem Kind genügend Zeit einplanen. Die Kinder sind oft nicht so lange konzentriert um die notwendigen Tests durchzuführen zu können. Gerne machen wir auch mehrere Termine um die Tests durchzuführen.

Damit sich die Kinder bei uns wohlfühlen, haben wir ein extra Spielzimmer für die Kinder eingerichtet, wo wir bevor alles beginnt, mit den Kindern erstmal "warm" werden. Wir spielen ein wenig bis Vertrauen und Zugang zu den Kindern hergestellt ist. Erst dann beginnen wir mit der eigenltichen Arbeit. Auch während der Tests ist immer mal eine kleine Pause gut um den Kindern spielrisch das trockene und langweilige testen der kleinen Ohren so angenehm wie möglich zu machen.

 Leonhardt Akustik - Kinder Hörsysteme

 

Leonhardt Akustik - Hörsysteme für Kinder

Da wir viel Erfahrung mit Kindern haben, die unter anderem auch multiple Behinderungen haben, wissen wir um Ihre Sorgen und individuellen Wünsche und Bedürfnisse. Um diese zu ermitteln, führen wir mit Ihnen eine umfangreiche Höranalyse durch. Auch ein Befragungsbogen an die Eltern sind hierbei ein wichtiger Bestandteil. Hierbei bringen wir in Erfahrung welche Anforderungen an die Hörsysteme gestellt werden. Wie dies in Ihrem Alltag funktionieren muss und was für Anforderungen an die gesamte Technik gestellt wird. Auch Zusatzanlagen wie FM-Anlagen oder Funksysteme für die Schule oder den Kindergarten sind bei uns Alltag und selbstverständlich.

Neben den vielen verschiedenen Bauformen und Farben bringen wir die Kinderaugen immer zum leuchten bei unserer großen Auswahl an kindgerechten Hörsystemen.

 

Hörsystem ist nicht gleich Hörsystem. Hörsysteme unterscheiden sich in der technischen Ausstattung und der individuellen Leistungsfähigkeit. So können leistungsfähigere Hörsysteme noch besser auf die individuellen Bedürfnisse der Kinder angepasst werden.

 

 

 

 

 

 

Facebook YouTube